Gott allein genügt

Drei geweihte Frauen

Die katholische Kirche hat mit verschiedenen Orden und Gemeinschaften einen sehr großen und bunten Strauß an Formen des gottgeweihten Lebens. Gottgeweiht zu leben, das bedeutet u.a., zölibatär, in materieller Einfachheit und im Gehorsam zu leben.

Frauen und Männer, die der Gemeinschaft Emmanuel angehören und einen Ruf zum geweihten Leben verspüren, können diesem Ruf innerhalb der Gemeinschaft folgen. Sie leben nach Möglichkeit in kleinen Wohngemeinschaften zusammen, die zugleich ein Ort des Gebets, des Miteinanders und des Lebens sind. Sie gehen ihren erlernten Berufen nach. Einige engagieren sich für einen bestimmten Zeitraum auch hauptberuflich für Initiativen der Gemeinschaft Emmanuel. Bei eigenen Treffen und Exerzitien lassen sie sich in ihrer Berufung zur besonderen Nachfolge stärken. Sie bringen sich wie alle anderen in das ganz normale Gemeinschaftsleben ein.

Weltweit gibt es etwa 180 gottgeweihte Frauen und 20 gottgeweihte Männer. In Deutschland leben zurzeit zehn gottgeweihte Frauen. Drei junge deutsche Frauen sind in der Ausbildung in Paris.

Etappen im geweihten Leben

Empfangszeit (ca. ein Jahr)
Dies ist der erste offizielle Schritt, um sich das geweihte Leben "von innen" anzuschauen. Es gibt kein äußeres Zeichen.

Ausbildungszeit (ca. vier Jahre)
Mit den Worten "Empfange und trage dieses Kreuz als Zeichen deiner Zugehörigkeit zu Christus" wird das schlichte Holzkreuz überreicht, das alle Schwestern tragen. Der Weg des Kennenlernens von innen setzt sich fort. Zwei Jahre geht es für eine spezielle Ausbildung nach Paris. Studium, Gebet, internationales Gemeinschaftsleben prägen diese Zeit. Zwei weitere Jahre im normalen "Leben in der Welt" ergänzen diese Etappe der Prüfung. Im Lauf dieser Zeit wird die "tenue commune" (blauer Rock und weißes Oberteil) angelegt.

Zeitliches Versprechen für drei Jahre
Im Rahmen einer feierlichen Messe verpflichtet sich die Schwester für drei Jahre für ein Leben in Einfachheit, Keuschheit und Verfügbarkeit.

Ewiges Versprechen
Nach einer langen Zeit der Unterscheidung und des Hineinwachsens bekundet die Schwester ihre Bereitschaft und ihren Willen, endgültig ein Leben nach den evangelischen Räten zu führen. Mit den Worten: "Christus hat dich zu seiner Braut erwählt. Zum Zeichen dafür empfange diesen Ehering." empfängt die Schwester dieses letzte äußere Zeichen ihres Lebensstandes.

zurück zu "Gemeinschaft leben"

zurück zu "Erwachsene und Familien"

weiter zu "Priester"

Video zum Jahr des geweihten Lebens

Wir beten für Sie

Schreiben Sie uns Ihr
Gebetsanliegen

Termine

Würzburg, Emmanuel Meeting

20.11.2017, 20:00 - 21:30

Kontakt: E-Mail

Ort: Kilianeum, Ottostraße 1, Würzburg

Lobpreis | Impuls | Austausch

Altötting, Hl. Messe

22.11.2017, 18:45 - 19:30

Ort: Gnadenkapelle Altötting

Hl. Messe, gestaltet von der Gemeinschaft Emmanuel

Waldshut, Dank-Stelle

24.11.2017, 19:30 - 21:00

Ort: Taufkapelle der Kirche Liebfrauen, Marienstraße 10, 79761 Waldshut

Begegnung | Lobpreis u.a.

Weitere Termine

Seite empfehlen